Die Vögel und der Reis – eine Route durch den Naturpark Ebrodelta

Die Route

Die Route führt durch einen geschützten Bereich des Naturparks Ebrodelta, dessen ökologische Vielfalt Sie überraschen wird. Ein Teil des Ausflugs folgt einem Naturwanderweg, der von der Laguna de les Olles bis zum Goleró führt. Von dort geht es vorbei an Reisfeldern und den Grenzen des Schutzgebiets folgend wieder zurück.

Sie können diese Tour zu Fuß oder mit dem Fahrrad unternehmen. Wenn Sie die Tour zu Fuß machen, empfehlen wir Ihnen, bis zum Goleró zu wandern und auf dem gleichen Weg wieder zurückzukehren. Beginnen kann man die Wanderung entweder in l’Ampolla oder auf dem Parkplatz der Laguna de les Olles.

Eine einzigartige Naturlandschaft

Verantwortlich für die zauberhafte Schönheit dieser Wanderroute sind die Laguna de les Olles, El Goleró und das Ebrodelta. Die Laguna de les Olles ist die kleinste Lagune des Ebrodeltas. Trotz ihrer geringen Größe sorgen die wunderbare Lage vor der Bucht von Fangar und die sie umgebenden Reisfelder dafür, dass hier zahlreiche Wasservögel und eine abwechslungsreiche Pflanzenwelt heimisch sind, die man nur selten auf so kleinem Raum findet.

El Goleró ist der letzte Abschnitt eines alten Arms des Rio Ebro, der den Fluss auf Höhe der Insel Gràcia mit der Bucht von Fangar verbindet. Es ist möglich, dass er im 11. Jahrhundert die Flussmündung war. Heute wird er als Abfluss für das Wasser der Reisfelder genutzt, wenn diese geleert werden, um den Boden für die nächste Ernte vorzubereiten.

Das Ebrodelta seinerseits bietet eine der interessantesten und sehenswertesten lakustrischen Landschaften des Mittelmeerraums. Dieses kleine Paradies auf Erden wird von den Reisfeldern beherrscht, die dafür sorgen, dass sich die Landschaft je nach Jahreszeit in einem völlig neuen Gewand zeigt.

Im Winter ist die Landschaft von den braunen Farbtönen der furchtbaren Erde überzogen. Im Frühling lässt das Land der Fantasie freien Lauf, und die Felder verwandeln sich in Wasserspiegel, wenn sie geflutet werden. Im Sommer durchbrechen die Reispflanzen das Wasser und bilden einen riesigen grünen Teppich, der sich über viele Kilometer erstreckt, bis die Reiskörner zum Ende des Sommers schließlich die goldgelbe Farbe der Sonne annehmen und auf ihre Ernte warten.

Strecke

 Route  Fernwanderweg GR

  • 1
    (0.000 m) Startpunkt: Fremdenverkehrsamt l’Ampolla (Ronda de Mar, 12). Begeben Sie sich auf der Uferpromenade in Richtung Camarles auf den Fernwanderweg GR 92.
  • 2
    (1.940 m) Verlassen Sie die Straße nach Camarles, folgen Sie dem Fernwanderweg und wenden Sie sich nach links entlang der Playa de l’Arenal. Hier beginnt das Schutzgebiet der Laguna de les Olles (Naturpark Ebrodelta). Vor Ihnen liegt ein Aussichtsturm, von dem Sie einen wunderbaren Blick auf die Lagune und die Umgebung haben.
  • 3
    (3.980 m) Gola de la Bassa. Hier überqueren Sie die Zementschleusen. Weiter geht es geradeaus und an einer Hütte vorbei, die Sie rechter Hand hinter sich lassen. Folgen Sie dem Kanal, bis Sie eine Brücke erreichen, die Sie überqueren. Anschließend müssen Sie dem Wasserlauf (der Kanal liegt links von Ihnen) auf einem Fahrweg folgen, der vor dem Erreichen des Strands nach rechts in Richtung Goleró abbiegt.
  • 4
    (5.180 m) El Goleró. Begeben Sie sich auf den asphaltierten Weg, der aus den Reisfeldern kommt.
  • 5
    (5.650 m) Die Brücke befindet sich linker Hand. Überqueren Sie diese nicht, sondern gehen Sie weiter an den Feldern entlang.
  • 6
    (7.050 m) Wenden Sie sich nach links und überqueren Sie die Kanalbrücke. Folgen Sie dem asphaltierten Weg und lassen Sie die auf der rechten Seite befindliche Hütte hinter sich, bis Sie die Straße erreichen.
  • 7
    (8.630 m) Gehen Sie auf der rechten Seite weiter und lassen Sie links nacheinander die Abzweigungen in Deltebre und Camarles hinter sich.
  • 8
    (10.600 m) An der Kreuzung geht es geradeaus weiter.
  • 9
    (11.440 m) Playaa de l’Arenal. Von hier geht es auf der gleichen Strecke wie auf dem Hinweg wieder zurück zum Startpunkt in l’Ampolla.
  • 10
    (14.000 m) Sie sind wieder zurück.

Nützliche Informationen

  • Die vorgeschlagene Route folgt dem Fernwanderweg GR 92 nur bis zur Playa de l’Arenal. Von dort geht es auf Wegen weiter, die nicht ausdrücklich als Wanderrouten ausgeschildert sind. Trotzdem können Sie der Route anhand der Wegbeschreibung und der Karte problemlos folgen.
  • Dieser Ausflug kann zu jeder Jahreszeit unternommen werden. Wir empfehlen besonders Herbst, Frühling und sonnige Wintertage. Einfach traumhaft!
  • Im Sommer kann es sehr heiß werden. Deshalb sollte man die Tour in den frühen Morgenstunden unternehmen, um die größte Hitze zu vermeiden. Vergessen Sie nicht, Wasser, Schirmmütze und Sonnenschutz mitzunehmen.
  • Die für den Ausflug angegebene Dauer beruht auf einem langsamen Rhythmus. Je nachdem, wie oft Sie auf der Strecke Halt machen, um sich an der Landschaft zu erfreuen, kann sich der Ausflug erheblich in die Länge ziehen.
  • Wenn Sie weitere Informationen zu dieser oder zu anderen Routen benötigen, helfen wir Ihnen im Fremdenverkehrsamt gerne weiter.